>

Klaus-Müller-Gedächtnis-Pokal - Willkommen bei der PON-Zucht-und Fördergemeinschaft

Willkommen auf der Seite des PON-Club VDH.
Zucht-und Fördergemeinschaft für den Polski Owczarek Nizinny
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Club

Auf unserer Jahreshauptversammlung am 08.03.03 ist von der Mitgliederversammlung beschlossen worden, den Wanderpokal, den Klaus Müller gestiftet hat, in Klaus-Müller-Gedächnispokal um zu benennen. Die Funktion eines Wanderpokals bleibt erhalten.


Die Kriterien für die Verleihung:
1. Den Pokal erhält der PON unseres Vereins, der im zurückliegenden Jahr das/die beste/n Arbeitsergebnis/se erreicht hat.
Es zählt nicht das Kalenderjahr, sondern der grobe Zeitraum vom PON-Tag zu PON-Tag. Der Geltungszeitraum für die erste Vergabe wird von Januar 2002 bis 10.06.2003 festgesetzt. Ab 2004 wird der späteste Abgabetermin jeweils festgelegt, wenn der Termin für den PON-Tag feststeht. (ca. 4 Wochen früher, ist aus organisatorischen Gründen erforderlich). Die Ehrung erfolgt  am PON-Tag.
2. Bis zum jeweils festgesetzten und bekannt gegebenen Abgabetermin müssen Fotokopien von Leistungensnachweisen oder Prüfungsbescheinigungen (BH, Team-Test und alle Prüfungen im Hundesport oder besondere Ausbildungsnachweise z.B. Therapiehund, Behindertenhund usw.)  bei unserer Leistungsobfrau Saskia Schneidenbach eingereicht werden : Anschrift.
3. Der Vorstand und der Leistungsobmann berufen gemeinsam eine Jury ein. Diese entscheidet über die Vergabe des Pokals.
4. Die Jury besteht aus Mitgliedern des Vereins.
5. Der Preisträger wird benachrichtigt.
6. Die Verleihung findet immer am PON-Tag statt. Bei Abwesenheit erfolgt eine namentliche Nennung des Preisträgers und die Bekanntgabe der Ergebnisse, die zu dieser Auszeichnung geführt haben.
7. Es erfolgt die Gravur der Namen von Hund und Hundeführer, sowie das Jahr des Verleihungstages. Die Kosten hierfür trägt der Verein.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü